Veranstaltungen 2019 / 2020

NEU – NEU – NEU

Seminare:

Austausch – Reflektion – Supervision
Balintgruppe für Sozialarbeiter nach Abschluss des Anerkennungsjahres

Die Begleitung während des Anerkennungsjahres in einer Reflektionsgruppe wird von vielen Teilnehmenden als wichtige Unterstützung bei der Entwicklung ihres beruflichen Rollenverständnisses und im Hinblick auf  die Erweiterung ihrer fachlichen Kompetenzen wahrgenommen.

Die Gruppe bietet eine Möglichkeit weiterhin im Austausch mit Fachkolleg*innen zu bleiben. Unter fachlicher Anleitung können Fragen und Probleme thematisiert, Fälle besprochen und Erfahrungen aufgearbeitet werden.

Die Teilnahme ist für 4 Sitzungen verbindlich, die Teilnehmergruppe bleibt für diesen Zeitraum gleich.

Termine:              Freitag, 10. 01., 07. 02., 17. 04. und 29. 05. 2020

Kosten:                 EUR 140,00 incl. MwSt für 4 Sitzungen
Die Rechnung erhalten die Teilnehmenden vor Ort.

Anmeldung:         info@ausweg-aus-der-Krise.de

Mit der Anmeldebestätigung ist die Teilnahme verbindlich.

Es stehen 15 Plätze zur Verfügung, sie werden nach Anmeldungseingang vergeben.

Anmeldeschluss: 30. Dezember 2019

Ort:                        Bergerstrasse 200, 60385 Frankfurt, Praxis Berger200

Zeit:                       19.15 – 21.45 Uhr

Leitung:                D. Schlegel-Hentrich


NEU – NEU – NEU

Seminare:

Zweifel-Verunsicherung-Selbstgewissheit – Selbsterfahrung für Hochbegabte, die mit sich in Übereinstimmung leben wollen

Hochbegabten fehlt es häufig an Lebensbegleitern, die ihnen gewachsen sind und ihnen Resonanz geben (können). Schon früh im Leben begegnen ihnen häufig Skepsis und Überforderung.

Große Einsamkeit, auch Wut und selbstschädigendes Verhalten sind oftmals die Folgen, die sich im Laufe der Jahre immer weiter verfestigen. So entstehen zunehmend schwerer überwindbare Hindernisse auf dem Weg zu einer Lebensgestaltung, die zum vorhandenen Potenzial und zu den Wünschen nach Sinn und Auslastung passt. Ein Teufelskreis entwickelt sich und das Gefühl, nicht mehr voran zu kommen.

Unser Workshop bietet einen Weg aus dieser Sackgasse an. Mit Hilfe verschiedener Methoden der intensiven Selbsterfahrung werden die Teilnehmenden an die Ebenen herangeführt, die zwar verdrängt aber hoch wirksam im Verhindern der persönlichen Weiterentwicklung und Vermeidung der Begegnung mit sich selbst und der eigenen Hochbegabung sind.

Ziel der zweitägigen Arbeit ist, Blockaden zu finden und zu lösen, die bisher den Blick „hinter den Vorhang“ verstellen konnten. Das Angebot richtet sich an Hochbegabte Erwachsene. Eine positive Testung ist nicht Voraussetzung.

Leitung: Dorothea Schlegel-Hentrich, Anja Fritschi www.wurzelgruen.de

Mindestteilnehmerzahl: 8

Termin: 01.02. und 02.02.2020

Ort: Glücksmomente Oberursel, Industriestraße 12, 61440 Oberursel
(Parkplätze sind im umliegenden Wohn- und Industriegebiet vorhanden)

Uhrzeit: jeweils 10 Uhr bis 18 Uhr

Kosten: 229,00 €

Anmeldung und Informationen unter: info@ausweg-aus-der-krise.de

Anmeldeschluss: 15.01.2020


Informationsabende:

In Kooperation mit Mensa „Mainz, Wiesbaden“ –  mainz-wiesbaden.mensa.de
Veranstaltungsort:  Don Bosco Haus Mainz

Montag, 26. 08. 2019:
Hochbegabte Kinder – zu intelligent für die Schule von heute?

Donnerstag, 28. 11. 2019:
Hochbegabte Freundschaften – Freunde finden, weniger ist mehr

jeweils 19.30 – 21.30 Uhr
Anmeldung über locsec-mainz-wiesbaden-a@mensa.de

Ansprechpartner: Alexandra „Sascha“ Beran
Teilnahme ist auch für Nichtmitglieder möglich.


Coachinggruppen:

Hochbegabte Frauen

Selbstbestimmung steht auch für hochbegabte Frauen an erster Stelle. Häufig genug sind sie jedoch durch die Rollenbeanspruchung als Familienmanagerin, Mutter, Berufstätige, Partnerin in hohem Maße durch Strukturen fremd bestimmt, die sie sich nicht aussuchen können. Hochbegabte Männer fokussieren sich gerne auf ihre Berufsrolle, was jedoch nur so lange funktioniert, wie ihnen eine Frau „den Rest abnimmt“. Die Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme für das Wohlergehen anderer und die – scheinbar von Natur aus? – ausgeprägtere Fähigkeit zur Anpassung führt dazu, dass hochbegabte Frauen es deutlich schwerer haben, für ihre eigenen Interessen zu sorgen, sich um ihre geistige Auslastung zu kümmern, geschweige denn vorhandenes Potenzial abzurufen oder weiter zu entwickeln. Sie fühlen sich ausgebremst, die Unzufriedenheit wächst, häufig werden sie auch im beruflichen Kontext entmachtet im Interesse der Schonung von Kollegen, dem Team oder den Vorgesetzten.
In der Coachinggruppe widmen mir uns diesen besonderen Belastungen und Herausforderungen, denen hochbegabte Frauen sich stellen müssen und suchen nach Auswegen und Handlungsalternativen.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Frauen, die von ihrer Hochbegabung wissen, sondern auch an solche, die annehmen, dass sie hochbegabt sein könnten.

Es werden pro Halbjahr 3 Abendtermine vereinbart,
jeweils von 19.30 – 22.00 Uhr

Ort: Psychosoziale Praxis, Altkönigstrasse 4, 61462 Königstein
Kosten: EUR 35,00 pro Abend (inkl. MwSt.)

Dienstag, 20. 08.
Montag, 23. 09.
Dienstag 12. 11.

NOCH PLÄTZE FREI

Mindesteilnehmerinnenzahl: 6

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Bitte per Mail an:
info@ausweg-aus-der-Krise.de


Hochbegabte im Berufsleben Mainz

Termine: jeweils Freitags
19.7.,
20.9.,
18.10.
22. 11.

aktuell noch 1 Platz frei

jeweils 18.00 – 22.00 Uhr

Informationen und Anmeldung über: info@ausweg-aus-der-Krise.de

Ansprechpartnein: D. Schlegel-Hentrich


Für Eltern hochbegabter Kinder aller Altersstufen, Praxis Königstein

Gruppe 1:
Termine immer Montags:

19. 08. 
21. 10.
25. 11.

VOLL BELEGT

Gruppe 2:
Termine immer Dienstags:
27. 08.
22. 10.
26. 11

NOCH PLÄTZE FREI

von 19.30 – 22.00 Uhr

Information und Anmeldung über: info@ausweg-aus-der-Krise.de

Ansprechpartnerin: D. Schlegel-Hentrich

< 2019 >
November
«
»
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30