Psychosoziale Beratung

Ist ein Hilfsangebot für Menschen in akuten Krisensituationen. Sie basiert  auf einer stark lösungsorientierten, aktiven Gesprächsführung, die dem Klienten möglichst rasch Antworten auf drängende Fragen bietet.

Sie soll ihn zu einer positiven Veränderung seiner Situation befähigen. Je nach Situation und Problemlage werden systemische, klientzentrierte oder tiefenpsychologisch orientierte Methoden eingesetzt.

Es gibt weder ein fest gelegtes Vorgehensschema noch eine starre Zeitstruktur. Vielmehr ist alles am Klienten und seinen Bedürfnissen orientiert.

Daher variiert die Länge der einzelnen Beratung (ca 1-2 Stunden) ebenso wie der zeitliche Abstand zwischen den Terminen. Der Klient bestimmt den Inhalt.

Der psychosoziale Berater beeinflusst den Prozess und hilft, die persönlichen Ressourcen des Klienten zu wecken, wieder verfügbar zu machen.

Es werden hinderliche Strukturen und eingefahrene Mechanismen verdeutlicht, um sie einer Veränderung zugänglich zu machen. Ziel ist, jedes Beratungsgespräch zu einem Ergebnis zu führen.