Familienberatung

Familien sind komplexe Systeme, in denen Alle auf – und miteinander reagieren, jeder auf seiner „Position”. Wenn die Beziehungen konflikthaft werden ist es schwer, aus eingefahrenen Reaktionsmustern herauszukommen, eine Negativspirale wird in Gang gesetzt.

In der Familienberatung geht es darum einen Perspektivenwechsel einzuleiten mit dem Ziel, festgefahrene Muster aufzubrechen und eine positive Entwicklungs- Dynamik anzustoßen.

Methoden und Setting in der psychosozialen Beratung sind erheblich flexibler als in der klassischen Familientherapie. Ausgehend von einem Problem oder Konflikt besteht die Möglichkeit  je nach Bedarf in den unterschiedlichsten Konstellationen zu arbeiten. Es kann sinnvoll sein, dass ein Kind zunächst mit der Muter oder seinen Eltern kommt um anschließend mit mir allein zu sein. Daraus kann sich ergeben, dass die Teilnahme von Geschwistern sinnvoll ist oder dass die betreuende Großmutter dabei ist.

Manchmal ist der Beratungsanlass ausgehend vom Kind und letztendlich sind seine Eltern diejenigen, die den eigentlichen Beratungsbedarf haben.